Posts tagged Drumstep

WE ♥ BASS, Basscamp und Invasive Trouble im September

Gleich 3x unterschiedliche Bassmusik werde ich diesen Monat spielen. Los gehts morgen im Schaf in Augsburg bei WE ♥ BASS. Nächste Woche Samstag (15.09.2012) steht der jährliche Gig beim Basscamp im Backstage in München an. Ende des Monats (Sa. 29.09.2012) nutze ich meinen Geburtstag um erneut mit den Invasive Drum’n’Bass Kollegen im Schaf alle Spielarten und Epochen von Drum’n’Bass, Jungle und Drumstep abzufeiern. Komm doch vorbei und tanz ’ne Runde mit uns bei Invasive Trouble!

Advertisements

Leave a comment »

Jungle x Drumstep x Drum’n’Bass

Mein Buddy Sirios Hack von Invasive DNB feiert heute im Schaf seinen Geburtstag nach. Für diesen speziellen Anlaß bin ich sogar extra in meinen Keller gegangen und habe ein Paar meiner favorit Jungle Platten vom Staub befreit. Seit Anfang der 1990er hat sich da doch einiges angesammelt. Aber auch die üblichen Drumstep Bretter und Drum’n’Bass werden gespielt.
Nur noch wenige Stunden, dann geht die Session zusammen mit Sirios Hack, Etch Primer und Rankin Drifter im Schaf los.
[Facebook]

Leave a comment »

4 Jahre WE ♥ BASS – Sa. 28.04.2012 im Schaf

Anfang 2008 habe ich Irie-Lu und Wegafon vom International Ekwiti Soundsystem gefragt, ob sie bei einer Party mit Dubstep, Grime, Breaks und Drum’n’Bass mitmachen wollen. Auch meinen Buddy Krimeforce UK wollte ich unbedingt mit im Boot haben. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, daß auch See & To zur Ekwiti Bande gehören und mit auflegen. Die erste Party war dann allen Unkenrufen zum Trotz mehr als legendär, wie unser Homie Barney sagen würde. Ein Paar Partys später war unser MC Wegafon dann wegen Krankheit verhindert und Rankin Drifter ist als Ersatz eingesprungen. Das hat uns so geflasht, daß er seitdem „Die glorreichen Sieben“ komplett macht.
Nachdem wir letztes Jahr groß im Ostwerk gefeiert haben und ich auch noch 500 WE ♥ BASS Compilation CDs zum verschenken organisiert habe, bleiben wir dieses Jahr wieder im Underground und feiern unseren 4. Geburtstag gechillt zu Hause im Schaf.
Natürlich mit der Basswand, die zusammen mit der Crew und den Partys gewachsen ist.

Facebookevent

Leave a comment »

Fr. 23.03.2012 – Dubstep in der Maha

Ziemlich selten lege ich in Augsburg länger als 30 Minuten am Stück auf. Am Freitag in der Mahagonibar werden es wohl mindestens 120 Minuten werden. Insgesamt gehören mir drei Stunden des Abends. Gespielt wird hauptsächlich Dubstep, aber wie immer werde ich auch rechts und links über den Tellerrand blicken und natürlich auch was für Drumstep/Drum’n’Bass Fans und die Grime Kids dabei haben. Die Dudes von der Maha wollen zur Primetime sogar für ausreichend Bass sorgen. Ich bin gespannt.
Hier klicken und mehr Infos im Facebook Event checken.

Leave a comment »

Freitag 3. Februar WE ♥ BASS / Dubstep + Basswand = ♥

Nach vier Monaten Pause hallen am Freitag bei WE ♥ BASS endlich wieder die wohltuenden Klänge der Basswand durchs Schaf. Ich freu mich mit der ganzen Crew (Krimeforce UK, International Ekwiti, Drifter und natürlich meine Wenigkeit) ein Fest für Euch schmeissen zu dürfen, auch wenn ich schon vom Gedanken an die Schlepperei der Boxen ziemliche Rückenschmerzen bekomme.
Weitere Infos und Gewinnspiel findet Ihr auf Facebook.

Leave a comment »

Coffe Break (Full Clip Teaser) Mixtape

Vodpod videos no longer available.

Bassmusik auf 87 Beats pro Minute als Stream und Download. Einfach auf den Playbutton klicken oder hier downloaden. Auf 60 Minuten Spielzeit verteilt gibts Glitch, Wonkybeats, Drumstep, HipHop Beats und Rapshit.

Leave a comment »

04.11.2011 – Triple Trouble im Schaf

Freitag 04.11.2011
Schwarzes Schaf Klub, Augsburg

TRIPLE TROUBLE pres.
SLEEPING GIANTS SNOWBOARD-DOKUMENTATION FILMPREMIERE

Einlaß: 22:30 Uhr
Filmbeginn: 23:00 Uhr
Party im Anschluss: ab ca. 23:30 Uhr

DJs:

– Grizu (WE ♥ BASS/Vestax Germany)
– Sebastian Frey (Heaters Music)
– DJ Roughmix (WTF!?!)

Wie bei der letzten Session in dieser Kombination spielen sich die drei DJs wieder gleichzeitig an 4 Turntables die Bässe zu.
Was dabei herauskommt ist ein Mashup aus Dubstep, Booty Bass und Fidget House, aber so eng sehen wir das mit den Genregrenzen nicht.

Vor der Party zeigen wir um 23 Uhr im Rahmen der Premierentour die Snowboard-Dokumentation „Sleeping Giants“. Hier geht es um die Snowboardszene in China. Auch Rider wie Travis Parker, Marco Smolla, Risto Mattila, Marc Swoboda oder Werni Stock melden sich zu Wort.

Wir bedanken uns bei Blickinsfreie.de, Titus Augsburg und Stuffbeaters.de für den Support.

Facebook Event

Leave a comment »