Posts tagged controllerism

Neues Spielzeug / Vestax PMC-05 ProIV

Seit einigen Tagen habe ich endlich den Mixer (in Schwarz) auf den ich fast zwei Jahre gewartet habe, nachdem ich damals in Marburg die ersten Zeichnungen sehen durfte.

Die Fakten:
– bester Vestax Crossfader ever (Curve Adjust, Cut-In pro Seite einstellbar, auswechselbares Panel/Abdeckung um Cut-In nochmal zu verkürzen im Lieferumfang dabei)
– sieben Audioquellen nutzbar (pro Kanal drei + Sub/Aux/Mic)
– Thru-Ausgänge an den beiden Hauptkanälen zum Anschluß digitaler Systeme (Scratch Live, Traktor Scratch, Torq, …), ohne die Turntables vom Mixer abstecken zu müssen
– drei Kanäle mit 3fach EQs
– Effektschleife auf einen der drei Kanäle oder Master zuweisbar
– Midi über USB für Buttons, Potis und Fader
– zwei unterschiedliche Timecode Vinyl Systeme gleichzeitig nutzbar ohne lästiges Umstecken im Club
– überzeugend guter Klang
– zwei Kopfhöreranschlüsse
– drei getrennt regelbare Ausgänge (XLR, Klinke, Cinch)

Mehr Infos:
www.vestax.de

Zusammen mit DJ Roughmix haben wir das Baby letzten Freitag bereits im Schwarzes Schaf Klub in Augsburg mit Serato und Torq gleichzeitig getestet und alle Erwartungen an den Mixer wurden übertroffen. Meine Magma Switchbox konnte endlich mal zu Hause bleiben und die Turntables waren den ganzen Abend direkt am Mixer eingsteckt. Dank Thru-Ausgängen und der Vielzahl von Anschlüssen musste nichts umgesteckt werden.
Nur an die neue Fadercurve und die extreme Leichtgängigkeit des Crossfaders muss ich mich noch gewöhnen. Mir ist der Fader einige Male wieder zurück gesprungen, wenn man ihn z.B. schnell von rechts nach links schiebt. Da die Kanäle nach weniger als einem Millimeter Bewegung (Cut-In) schon in voller Lautstärke hörbar sind, hat da ein Paar Mal etwas gewackelt im Mix. Aber das sollte nach ein Paar Tagen Eingewöhnung kein Thema mehr sein, oder zum normalen Mixen wird einfach die Curve mittels Drehregler so verändert, daß nicht sofort Signale hörbar sind.

Fazit:
Pure Begeisterung und ich konnte bis jetzt noch keine Schwachstelle finden.

Vielen Dank VESTAX für den Support und den überaus gelungenen Mixer!

 

Advertisements

Leave a comment »

Aektschn Disco @ DaPone Dreck Attack 2010

Leave a comment »

DaPone Dreck Attack II

Letztes Jahr war es ein riesen Spaß. Hohes Level bei den Ridern und sicke Party danach. Wird dieses Jahr einfach wiederholt. Freut Euch auf einen Tag BMX und Dirtbike Action mit gebührendem Abschluss. Wer in der Nähe von Darmstadt und Bensheim ist, sollte vorbei kommen. Seeheim liegt irgendwo dazwischen.

Gestern wurde übrigens die Mahagonibar zusammen mit DJ Roughmix abgerissen. Auf dem Mainfloor waren Joice Muniz und DJ Beware, die ich mir eigentlich als Gast ansehen wollte. Um 20 Uhr abends wurde ich allerdings gebeten spontan für den erkrankten DJ Functionist einzuspringen, was letztlich dazu führte, daß in den Katakomben der Mahagonibar mehr los war als oben. Macht einfach immer wieder Spaß mit Roughmix aufzulegen, auch wenn es ohne Monitor ein Paar technische Probleme gab.
Nach dem Abriss sah es so aus:

Leave a comment »

Aektschn Disco in Marburg // We Love Bass in Augsburg

Samstag 17. Juli werden wieder unzählige Bassboxen ins Schwarze Schaf in Augsburg geschleppt. Noch ein letztes Mal vor der Sommerpause gibt es eine Alternative zu langweiligen Techno-/Electrostandarts. Bei WE LOVE BASS stehen wie immer Dubstep, Grime und Bassmusic aus den Londoner Underground Clubs auf dem Programm. An den Turntables stehen International Ekwiti und Grizu, am Mikrofon unterstützt von MC Wegafon und Drifter.

Weblinks:
Myspace
Facebook

Einen Tag vorher am 16. Juli steht die nächste Show von AEKTSCHN DISCO (Augsburg/Marburg) ins Haus. Wie bereits im Februar spielen wir auf der Konzertbühne im KFZ in Marburg. Dank extrem feierwütigen Besuchern, spitzen Anlage und extra Lichtshow war das bis jetzt unser bester Auftritt und wir haben sogar zwei Stunden länger gespielt als geplant.
An diesem Abend kommen auch meine neuen Novation Dicer zum ersten Mal im Club zum Einsatz, ansonsten wie gewohnt vier Turntables, zwei Sampler, usw. gleichzeitig im Einsatz. Wie immer bieten wir dann eben AEKTSCHN und spielen nicht nur Lieder ab wie die meisten anderen DJ-Kollegen.

Weblinks:
AEKTSCHN DISCO auf Facebook
KFZ Homepage

Leave a comment »

Marburg calling

Nächste Woche steht mal wieder eine Reise nach Marburg an. Zusammen mit meinem Buddy AdT wird dann am Samstag als AEKTSCHN DISCO der Nachtsalon beschallt. Über Flyer und Typo sehen wir einfach mal hinweg. Wie immer 4 Turntables, zwei Sampler, unsere schicken Vestax Battlemixer und noch ein Paar Midicontroller. Vielleicht sind auch meine Novation Dicer bis dahin schon ins Set integriert. Musikalisch legen wir uns noch nicht fest. Von Dubstep über HipHop bis Fidget House wird alles angetestet und wie sich der Abend entwickelt hängt dann vom Publikum ab. Wir sind auf jeden Fall vielseitig genug um auf die Stimmung der Crowd reagieren zu können und trotzdem die extra Portion AEKTSCHN zu bieten, die uns von anderen DJs abhebt.

Im August haben uns erneut die Macher des DaPone Dreck Attack BMX & Dirtbike Contests in der Nähe von Darmstadt für die Party im Anschluss gebucht und wollen den Erfolg vom letzten Jahr noch überbieten.
Gerne spielen wir auch in Deiner Stadt, einfach eine Mail an booking[at]boogieblast.net und freundlich anfragen.

Facebook: http://www.facebook.com/AEKTSCHNDISCO
MySpace: http://www.myspace.com/aektschndisco

Leave a comment »

Real DJs use Midi (and HID)!

Vor allem hier in Augsburg gibt es noch ein Paar verbitterte Dorf-DJs die über das angleichen von Tempo und mischen von zwei Platten vielleicht nie hinaus kommen werden. Bis die mal aktuelle Clubtracks haben, sind diese meist schon Monate als MP3 erhältlich und bereits wieder tot gespielt. Scratchen, Cuepoint-Juggling, Loops, Effekte, Samples, … alles Fremdwörter. Meistens hat diese Spezies auch absolut keine Ahnung, verbreitet aber irgendwelchen Mist über die kreativen DJs die mit der Zeit gehen. Verständlich, denn wer gibt schon zu, daß er der Zeit gut ein Jahrzehnt hinterher ist und keine Ahnung von Technik hat.
Am letzten Freitag war ich im Cocoon in FFM beim Vestax Digital-DJ-Battle (No Vinyl – No CDs!) und war positiv überrascht wie sich das Level im Gegensatz zu letztem Jahr gesteigert hat. Da wurde eben mal aus einem Daft Punk Track die Titelmelodie von Star Wars gebastelt und die einzelnen Töne neu gespielt oder mit Wii-Controller und iPad Effekte gesteuert. Da war ich fast schon froh nur ausser Konkurrenz etwas im Rahmenprogramm aufzulegen und ein improvisiertes Showcase live zu basteln.
An dieser Stelle Danke an Vestax Deutschland für einen coolen Abend, Grüsse an DJ Unkut, Double D, Chicken, Rob-B, und nochmal Gratulation an Tabou aus München, der bereits 2009 schon gewonnen hat. Viel Spaß in Tokyo, Boi!

Hier noch zwei Videos von kommenden Produkten (Midicontrollern) die auf jeden Fall früher oder später in meinem Setup zu finden seien werden.

Wir reden hier von Midi und/oder HID, verwendete Software ist also eigentlich egal und spannend wirds erst wenn man eigene Mappings bastelt und seiner Kreativität freien Lauf lässt.

Leave a comment »

Vestax Digital DJ Battle 2010 Endspurt

Wer immer die neusten Tracks spielen will und gerne kreativ arbeitet nutzt schon seit Jahren Digitale Vinyl Systeme wie Serato Scratch Live, Traktor Scratch Pro, Torq oder andere. Viele sind auch komplett auf moderne Technik umgestiegen und arbeiten mit Rechner, Software und Midicontroller(n). Die Grenzen zwischen Auflegen und Produzieren verschwimmen hierbei und es zeigt sich ganz deutlich wer nur mit Hilfe der umstrittenen Synctaste seine Trackauswahl abspielt oder wirklich kreativ arbeitet um sich von anderen DJs abheben zu können.
Noch bis zum 16. Mai kannst auch Du eine Bewerbung für den von Vestax organisierten Digital DJ Battle 2010 abgeben, bei dem CD-Player und Turntables nicht benutzt werden dürfen und nur Rechner + Software + Controller erlaubt sind.
Wie im letzten Jahr werde ich beim Finale (28.05.2010 im Cocoon, FFM) das musikalische Rahmenprogramm beim Battle gestalten und würde mich über richtige Showcases der Teilnehmer freuen. Checkt mal DJ Moldover, Ean Golden, DJ Nu-Mark, Shadow, usw. als Inspiration und lasst Euch was beeindruckendes einfallen. Tracks abspielen und mal einen Effekt anmachen kann jeder und ist mindestens so langweilig wie mit normalem Vinyl zwei Tracks zu mixen.
Es lohnt sich. Immerhin gibts Stuff, einen Gig in Tokyo und gute Promotion.

Alle Infos auf www.vestax.de

Leave a comment »

%d Bloggern gefällt das: