Slam Bus – Kein Aprilscherz!

via avg Channel:

Der Augsburger Poetry Slam „Lauschangriff“ (http://www.slam-augsburg.de) geht am 01.04.2011 auf eine Sonderfahrt. Statt in seiner Heimat der Kresslesmühle findet der Slam dieses Mal in einer Überraschungslocation statt.

Gemeinsam mit dem „avg Channel“ erfahren wir bei diesem Spezial neue Wege. Vom Königsplatz aus startet die Reise in einen bunten Abend. In der bis zum Schluss geheim gehaltenen Location treffen dann zwei Augsburger Slammer auf vier überregionale Dichter OHNE einen Wettkampf auszutragen, sondern um Euch in einer Slam Revue ein Best-Of ihrer Texte vorzustellen.

Slammer sind Autorinnen und Autoren, die ihre Texte mit vollem Stimmeinsatz auf die Bühne bringen – als Liebeslyrik, Freestyle-Rap oder Urschreitherapie. Normalerweise ist ein Poetry Slam ein Wettkamp der Poeten, ein literarischer Boxkampf quasi. Bei unserer Sonderfahrt werden wir jedoch auf das Battle verzichten und eine Slam Revue veranstalten! Dabei hören wir Lustiges wie auch Nachdenkliches, Krimi und Ballade und vieles, vieles mehr. Denn beim Slam ist eben alles möglich – und genau das macht den Reiz des Abends aus.

Mit dabei sind Franziska Holzheimer (München), Clara Nielsen (Bamberg), Frank Rathke und Alex Ratschinskij (beide Augsburg), Christian Ritter (Würzburg) und Bo Wimmer (Marburg).

Durch den Abend führen wird das Augsburger Poetry Slam Urgestein Horst Thieme.

Dazu sorgt Grizu für chillige Beats.

Treffpunkt und zugleich Abfahrt ist am 01.04.2011 um 20.00 Uhr in der Kurzen Bahnhofsstrasse am Kö. Dort stehen ab 19.30 Uhr 2 Busse bereit, die Euch zur Location bringen und natürlich im Anschluss auch wieder zurück!

Der Vorverkauf startet ab Freitag 18.März im Kundencenter am Königsplatz.
Eintritt: 6 €

Alle weiteren Informationen findet ihr auch unter www.facebook.com/avgchannel

Alle Informationen zum Augsburger Poetry Slam unter http://www.slam-augsburg.de

Advertisements