Dubstep, Döner, Französischer Pop und HipHop

Die Mikrofone stauben ein, Schallplatten und Turntables weichen MP3s, Notebook  und zeitgemäßen Midicontrollern. Auch wenn noch eine Hand voll Hobby-DJs im letzten Jahrhundert festhängt, ist das aber nicht unbedingt neu. Also was gibt es wirklich Neues?
Die guten alten Grooveboxen und Sampler wie die Akai MPC Serie haben in diesem Jahr ernsthafte Konkurrenz bekommen. Das Baby nennt sich ganz einfach „Maschine“ und ist eine Kombination aus gelungener Midi-Hardware und Software von Native Instruments. Seit ein Paar Tagen steht die nun auch bei Grizu im Zimmer und sorgt für produktive Nächte mit wenig Schlaf. Zu kaufen gibts das Ding beim Shop mit vorbildlicher Kundenfreundlichkeit und höchster Kompetenz in Sachen digitale Welt der DJs. Salection in Dresden unbedingt auschecken und auch den Blog auf www.salection.de lesen!
Täglich ensteht im Moment mindestens ein neuer Track, nicht nur mit der Maschine, sondern auch mit anderen Mitteln. Da helfen auch mal das unterschätzte Garageband von Apple oder der gute alte Minidisc-Recorder. Auf jeden Fall werden einige Regeln gebrochen.

Ein Paar Beispiele gibts hier zum Download. Vier Tracks von smoothem HipHop über Französischen Pop im Mashup bis Dubstep erwarten Dich. Auch die inoffizielle Hymne zum Thema Dönerstreit in der Augsburger Maxstrasse ist mit dabei. Für volles Hörvergnügen Kopfhörer auf oder über richtige Boxen hören. Laptops werden hier schnell in die Knie gezwungen.

Tracklist:

1.) Fiva MC – Immer Noch (Grizu Remix)
2.) Pony Pony Run Run – Hey You (Grizu RD09 Edit)
3.) Grizu – Marbylonian (Minimal Dub)
4.) Grizu – Dub Döner (F*** Maxstrasse Anthem)

Download:
[22MB ZIP-File]

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: