Gefährliche Rollbretter & Social Networking

Die Musikmesse in Frankfurt und Ostern sind überstanden. Der Sommer sagt Hallo und Grizu fährt wie damals in den 80er Jahren Skateboard auf Kopfsteinplaster, Schulhofen und richtigen Streetspots. Einen fahrbaren Skatepark oder wenigstens eine Minirampe hat Marburg momentan leider nicht zu bieten. Wir machen das besten daraus und geben trotzdem Gas!

Was sonst so los ist wissen in Zukunft auch Verfolger auf Twitter und Freunde auf Facebook. Ich finde Facebook zwar nicht so gut wie MySpace, aber dort geht es noch etwas persönlicher zu. Echte Namen, wie sie auch im Ausweis stehen und keine Praktikanten und Angestellte die für andere die Profile betreuen. Grizu war nie gut im Telefonieren oder Briefe schreiben, aber mit Hilfe von Social Networks wie Lokalisten, MeinVZ, XING, Facebook und MySpace schaffe sogar ich es halbwegs mit Freuden in Kontakt zu bleiben. Skype ist natürlich auch auf meinem MacBook installiert. Web 3.0 kann kommen…

Für Twitteruser hier der Link:
http://www.twitter.com/grizu

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: