Breakdance Sellout in Augsburg

So meine Freunde, nachdem der harte Kern ja seit Jahren gegen die Kommerzialisierung und der Ausverkauf der HipHop-Kultur wettert kommt die Industrie trotzdem immer wieder auf neue Ideen um die einzelnen Elemente (DJaying, MCing, B-Boying und Graffiti) zu vermarkten. Seit den 1980er Jahren wird regelmässig ein Teil der Kultur zu Geld gemacht und ausgeschlachtet. Dann gibt es einen Einbruch und man nimmt sich eben ein anderes der Elemente.
In Augsburg habe ich heute in der Nähe vom Moritzplatz jetzt Breakdance runtergesetzt auf 8,85 Euro und 2,95 Euro gesehen. Ob man nach dem Kauf allerdings ein realer B-Boy wird der beim Battle-Of-The-Year mit seiner Crew rockt bezweifele ich stark.
Bin mal gespannt welches Element als nächstes den Bach runter geht.

breakdance1web.jpg

breakdance2web.jpg

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: